Dein Krafttier als Medizin im Alltag

Im Schamanismus gehören Krafttiere zum Basiswissen. Wie ist es im Alltag? Du hast ein Krafttier bei einer schamanischen Reise kennengelernt und hast in ihm einen wertvollen Führer und Begleiter in den schamanischen Welten gefunden? Das ist etwas ganz wunderbares. Es geht noch weiter. Lass dich von deinem Krafttier im Alltag unterstützen.

Energie und Lebensweise

In erster Linie beschäftigt man sich im Schamanismus mit Energie, doch ich finde es notwendig auch die körperliche Welt mit ein zu beziehen. So ziehe ich bei Krafttierfragen nicht nur Krafttierbücher zu Rate sondern auch Bücher, in denen die Lebensweise und der Lebensraum der Tiere beschrieben wird. Googeln hilft auch 😉

Nachgeforscht

Lass mich ein Beispiel  am Kraft-Tier Hirsch erklären. Der Hirsch steht für Würde, Anmut, Stärke, Loslassen und Erneuern (Geweih), Konkurrenz und Kampf.  Auch Waldmagie wird ihm zugeschrieben obwohl er ursprünglich in Steppen- und Graslandschaften zu Hause war. Es gibt Hirsche sowohl als Einzelgänger wie auch als Herdentiere. Naturgemäß tagaktiv werden sie inzwischen häufig durch die Umwelt in die Nachtaktivität gezwungen. Du siehst, es wird schwierig, weil durchaus widersprüchlich. Was bringt dir der Hirsch für eine Botschaft?

Was verbindest du mit dem Tier?

Für mich die wichtigste Frage. Schließ die Augen. Denk an den Hirsch. Woran denkst du als erstes, was fühlst du als erstes? Das ist deine Antwort. Für den Anfang. Entwicklung ist ja durchaus möglich. Lass uns annehmen du verbindest mit ihm das majestätische Auftreten. Dann frag dich wo du in deinem Leben damit Unterstützung brauchen könntest. Wo fühlst du dich nicht in deiner Größe?

Hol dir die Energie

Dir ist eine Situation eingefallen? Dann lade die majestätische Energie des Hirsches zu dir ein. Lass sie dich richtig in deinem Körper fühlen. Jetzt stell dir vor du könntest in deiner Situation so majestätisch sein (übrigens ein wahrer König ist der beste Diener). Wie würdest du handeln? Was würdest du sagen? Betrachte deine Vorstellung als dein Übungsfeld, damit du im Alltag innerlich vorbereitet bist. So kann in dir die Möglichkeit entstehen, es  beim nächsten Mal anders zu machen. Vielleicht noch nicht ganz anders. Das braucht Übung. Diese Geduld und Zeit solltest du dir wert sein!

Lebe die Kraft des Tieres

Je mehr du die Energie deines Krafttieres in deinem Alltag integrierst desto heilsamer ist es für dich. Du wirst feststellen, dass sich auch deine Begegnungen in den schamanischen Reisen verändern. So wird aus einem schamanischen Ausflug zum Krafttier echte Medizin. Für dich. Hier. Jetzt.

Mein Angebot beinhaltet Individualbegleitung & Gruppenseminare für schamanisches Heilen, Coaching und Ausbildung

Neue Welten entdecken

Die Umsetzung der schamanisch erlebten Elemente im Alltag, das beschäftigt viele, die diesen Weg gehen. Bei einer Krafttierreise, einer Begegnung mit der geistigen Führung, einem TrommelTranceTanz, usw., eröffnen sich für uns Welten, die Wissen über unser HeilSein beinhalten. Doch wie dieses Wissen hierher bringen und Schamanismus im Alltag integrieren und leben?

Wissen leben

Ich möchte den Fokus verändern. „Was meint mein Krafttier damit?“ „Was will mir das alles sagen?“ – sind Fragen, in die ich persönlich am liebsten hinein wachse. Denn dann versteht nicht nur mein Verstand die Worte sondern alles an mir versteht den Sinn. Verändern wir den Fokus von verstehen auf leben.

Die Kraft der ersten Male

Vieles was uns auf schamanischen Reisen begegnet, passiert zum ersten Mal in unserem Leben. Diesen ersten Malen liegt eine besondere Kraft inne. Egal was du zum ersten Mal tust – es ist immer irgendwie besonders, aufregend, entdeckend, fühlend, tastend, schmeckend, sehend. Hol dir diese Kraft der ersten Male in deinen Alltag. Damit erschaffst du dir eine Brücke zu deinen inneren Welten. Eine wertvolle Brücke über die Energie fließt. Ein Austausch deiner inneren und äußeren Welt. Über diese Brücke beginnt dein inneres Wissen in dein äußeres Leben zu sickern.

Wissen erleben

Dein Verstand bleibt dabei so gut wie außen vor, das kann er auch gut, denn du bist im sinnlichen Neu-(Er)Leben. Da erlebt er einfach mit und macht viele neue Erfahrungen, die dir gut tun. Wann hast du zum letzten Mal bewusst etwas zum ersten Mal gemacht?

Du musst die Welt nicht neu erfinden

Eine neue Salatkombi – z. B. Feldsalat mit Erdbeeren, öffne deine Sinne beim Genießen. Eine neue Farbe – knallrot oder dunkelgrün, bist du Rotkäppchen oder der Jäger? Noch nie mit Holz gearbeitet? Oder mit Stein? Geh es langsam an, du musst nicht gleich schnitzen oder bildhauern – befühlen, anschauen, anmalen ist auch ganz wunderbar! Du bist an einem Platz das erste Mal? Entdecke ihn. Egal was du das erste Mal tust, tu es bewusst, mit allen Sinnen, wie ein Kind in einem neuen Spiel.

Dein Leben mit Schamanismus im Alltag

Lass dich mitnehmen, dein Leben immer wieder neu, leicht, spielerisch und bewusst zu erfahren. Wenn du über selbst gestaltete positive Erfahrungen, Freude in dein Leben bringst, lernst du neue Seiten von dir kennen. Die genießerische, sinnliche, liebende, leichte, freudige, alberne, heile Person, die du auch bist. Tief in dir. Ganz schamanisch und unschamanisch. Einfach. Sein. Im All-Tag.

Mein Angebot beinhaltet Individualbegleitung & Gruppenseminare für schamanisches Heilen, Coaching und Ausbildung